Peter Roesel © Miura Koichi

THÜRMER-SAAL

Friederikastr. 4, 44789 Bochum

Samstag,
7. November 2020, 20 Uhr

Klavierabend

PETER RÖSEL

 

 

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sonate G-Dur op. 14 No. 2
Sonate c-Moll op. 13 „Pathétique“
Sonate E-dur op. 109
Sonate As-Dur op. 110


 

Eintritt
EUR 33 / erm. EUR 28
Karten bestellen

Peter Rösel, in Dresden als Sohn eines Dirigenten und einer Sängerin geboren, erhielt mit sechs Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium absolvierte er ein fünfj ähriges Studium bei Dmitri Baschkirow und Lew Oborin. In dieser Zeit wurde er nicht nur als erster Deutscher Preisträger des P.-I.-Tschaikowsky-Wett bewerbes Moskau und des  Klavierwettbewerbes Montreal, sondern begann auch eine internationale Karriere, die ihn bis heute in die Musikzentren aller Kontinente führt.

Für sein langjähriges und herausragendes Schaffen als Pianist wurde Peter Rösel 2009 mit dem »Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden« ausgezeichnet. 2016 erhielt er den »Mozartpreis« der Sächsischen Mozart-Gesellschaft in Würdigung seiner herausragenden Verdienste um die Aufführung der Klavierwerke Mozarts.

Er ist Ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste und Schumann-Preisträger der Stadt Zwickau. In der Saison 2019/20 gibt Peter Rösel u. a. Konzerte in Paris, Dresden, Lissabon, Peking sowie erneut in Tokio.