Janina Fialkowska © Ran Keren

THÜRMER-SAAL

Friederikastr. 4, 44789 Bochum

Samstag,
8. Dezember 2018, 20 Uhr

Klavierabend

Janina Fialkowska

 

Werke von
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Robert Schumann (1810-1856) und
Frédéric Chopin (1810-1849)

 

Eintritt
EUR 28 / erm. EUR 23
Karten bestellen

 

Janina Fialkowska, die in Montreal geborene und in Paris bei Yvonne Lefebure sowie in New York bei Sacha Gorodnitzki an der Juillard School ausgebildete Pianistin, eine „der Grandes Dames des Klavierspiels“ (FAZ, 2015), begeistert seit über vierzig Jahren ihr Publikum weltweit. Sie wird dabei von der Kritik vor allem für ihre musikalische Integrität, für ihre erfrischende Natürlichkeit und ihren einzigartigen Klavierklang gepriesen. Der Londoner Evening Standard rät: „Sagen Sie alle Termine ab, falls Sie eine Möglichkeit haben sie zu hören“.

Ihre zahlreichen CD-Produktionen wurden von der Kritik weltweit stürmisch gefeiert und mit Auszeichnungen überhäuft. So lobte hierzulande Joachim Kaiser die CD „Chopin Recital“ als „ein ungewöhnliches Zeugnis perfekter pianistischer Kunst.“

Die noch von dem legendären Arthur Rubinstein geförderte Musikerin, der sie als eine „geborene Chopininterpretin“ rühmte, feierte 2016 ihren 65. Geburtstag mit einer „Birthday Celebration Tour“ die sie nach Japan, mehrmals nach England, Deutschland und Polen und nach Spanien, Portugal, Wales, Nordirland sowie zu 30 Konzerten in Kanada führte.